Kompetenz und Expertise

Unsere Kernkompetenzen liegen in der herstellerunabhängigen Installation von Zählern und Regelgeräten, dem Zählermanagement und der Dokumentation von Anlagen. Erfahrene Service-Teams und ein effizientes, wirtschaftliches Daten-Management zeichnen uns ganz besonders aus.

Unsere Kunden – sowohl Versorgungsunternehmen als auch Direktkunden aus der Industrie und dem Gewerbe – schätzen vor allem unsere schnelle, flexible, freundliche und zuverlässige Projektabwicklung, die klaren, kalkulierbaren Kosten und unseren umfassenden Service.

Unsere Geschichte

SEWA GmbH ist eine 100%ige Tochter der Itron Gruppe. In ihr wurde 1995 das gesamte Dienstleistungsangebot und Knowhow zusammengefasst, das innerhalb der Unternehmens-Gruppe im Laufe der Jahre entstanden ist. Heute ist SEWA mit ca. 100 Mitarbeitern ein zuverlässiger Partner und Dienstleister für alle Aufgaben rund um das Zähler- und Datenmanagement bei Energie- und Wasserversorgungsunternehmen.


2007Itron komplettiert den Erwerb von Actaris, SEWA GmbH ist 100%ige Tochter.

2001Aus RMS-Bereich von Schlumberger entsteht Actaris, SEWA GmbH ist 100%ige Tochter.

1995Schlumberger erwirbt J. B. Rombach GmbH, Gründung der SEWA GmbH.

1978J. B. Rombach gründet die Abteilung Anlagen-Service/Kundendienst..

1970Die Compagnie des Compteurs wird von Schlumberger übernommen und wird Compteurs Schlumberger.

1903J. B. Rombach gründet in Straßburg eine Firma zur Herstellung von Gaszählern.

1881Der Betrieb erreicht eine neue Größe und wird umstrukturiert zu Compagnie des Compteurs, diese erweitert ihre Produktpalette um Wasser- und Elektrizitätszähler.

1872Chamon und Nicolas schließen sich zusammen und eröffnen in Frankreich einen Betrieb für die Herstellung von Gaszählern.

Optimierte Prozesse und praxiserprobte Systeme

Zur wirtschaftlichen Umsetzung von Dienstleistungs-Aufträgen haben wir ein hochspezialisiertes Datensystem für das Projektmanagement entwickelt. Es bildet alle Arbeitsschritte ab und unterstützt unsere Service-Mitarbeiter durch moderne Technologien wie elektronische Datenerfassung, GSM Anbindung oder die Möglichkeit zur Fotodokumentation.

1. Kunden-Daten übernehmen

Zu Beginn eines Projekts überlassen Sie uns einen Datensatz mit den relevanten Kundendaten im XLS- oder CSV-Format. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, die Daten in Absprache mit Ihrer IT als XML zu verarbeiten. Die von Ihnen übernommenen Daten werden bei uns für die Projektlaufzeit in das SEWA Datensystem übernommen.

2. Geolokalisierung der Einsatzorte  

Geo-Informationssysteme unterstützen die Arbeit unserer Teams. Zur Erleichterung der Planung und Visualisierung greifen wir auf Geolokalisierung bis auf die Ebene von Straßenzügen zurück.

3. Einsatzplanung  

Unter Beachtung des Energiewirtschaftsgesetztes schlagen wir den Endkunden schriftlich per Brief einen Termin vor. Ihre Kunden haben die Möglichkeit, über unsere kostenlose Telefon-Hotline mit unserem Planungs- und Service-Center Terminänderungen zu vereinbaren. EDV-unterstützt erstellt unser Planungsteam wege- und zeitenoptimierte Einsatzpläne für die Service-Mitarbeiter.

4. Mobiler Datenaustausch  

Unsere Service-Mitarbeiter vor Ort haben Zugang zu den für sie relevanten Daten aus dem SEWA Daten-System. Sie sind mit leistungsfähigen Smartphones ausgestattet. Mittels einer eigenentwickelten App können unsere Service-Mitarbeiter die Zählerdaten zeitnah aufnehmen. Durch entsprechende Programmierung und Plausibilitätskontrollen bzw. Barcodeerfassung sind Fehler nahezu ausgeschlossen.

5. Daten-Rückführung an den Kunden

Nach jedem Arbeitstag werden die aktualisierten Daten auf einer eigens für unsere Kunden eingerichteten Internetplattform SSL-codiert abgelegt. Die aktualisierten Daten stehen ab dem Folgetag zur Integration in das jeweilige Kundensystem zur Verfügung.